Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Allgemein Orgelbau

Haarlem: Orgel gibt böse Töne während der Frostperiode

Written by Egbert Schoenmaker

Haarlem – Doopsgezinde Kerk
Am 2. März stellten die Organisten der “Doopsgezinde kerk”, Marco bij de Vaate und Dick Koomans erhebliche Mängel an der Orgel fest.
Haarlem-Doopsgezinde kerk

Was war passiert?
Seit einigen Wochen war in der Kirche eine neue Heizung eingebaut worden, ohne Rücksprache zu halten mit den Organisten und Orgelbauer [Dick Koomans arbeitet bei der Orgelfirma Flentrop in Zaandam]

Alte Heizung
Die alte Heizung hatte zussätzlich auch eine Befeuchtungsanlage und damit war das Klima, gerade in Frostperioden, zu beherrschen.
Die Wasserbefeuchtungsanlage wurde nur dann eingeschaltet,  wenn die Temperatur unter Null absenkte und die Luftfeuchte zu niedrig wurde. Bisher hat diese Kopplung sich bewährt.
Neue Heizung
Um die alte Befeuchtungsanlage wieder einzubinden wurde (noch) verzichtet. Die neue Heizung  kann vorläufig nur auf einen Stand, maximale Leistung gestellt werden, oder aus. Die Orgel steht auf eine Empore und dort ist es dann naturgemäss noch wärmer, lese trockner.
Das alles zusammen, während der langen Frostperiode, war verheerend  für die Orgel.
Haarlem-Ahrend

Das fehlende Gespräch mit  den Verantwortlichen
Der kurze Film zeigt deutlich was  mit einer Orgel passiert, hier ein Instrument von Ahrend & Brunzema aus 1968, wenn die Kontakt und Rücksprache mit allen Disziplinen  gefehlt haben, bevor eine Heizung installiert wird.

 

Provisorische Luftbefeuchtung
In Haarlem wurde man aktiv
!
Man nehme ein
Wasserbecken, Ventilator und Kleidung.
Im Wasserbecken hängt Kleidung [Leinen] die sich vollsaugt und der Ventilator bläst gegen diese Kleidung. Damit verdampft das Wasser und wird wieder Feuchte im Raum gebracht.
NB unter 40 % rel. Luftfeuchte gibt es Handlungsbedarf!
Luftbefeuchtung-Haarlem

 

About the author

Egbert Schoenmaker

Leave a Comment

error: Content is protected !!