2018 Melle St. Petri, 18 juli um 20:15 Orgelkonzert mit Egbert Schoenmaker

Geschrieben von am 9. Juli 2018 | Abgelegt unter Allgemein, Egbert Schoenmaker

2018 – Am Mittwoch den 18. Juli um  20:15 spielt in der St. Petri Kirche, Markt 17,  der Organist  Egbert Schoenmaker aus Emlichheim.

Christian Vater Orgel

Christian Vater Orgel

Programma:

Praeludium E-dur [gespielt in C]                                    Vincent Lübeck
1656-1740

Aus „Danserije, het derde musyck boexken“               Tielman Susato

Pavane V: la Battaille                                                                       c.1510 – c.1570
Les quatre Branles
Passe e medio Reprise: Le Pingue
Ronde VI & Saltarelle
Ronde IX
Allemaingne I
Danse du Roy
La Morisque

Ricercar V in g-moll                                                           Johann Jakob Froberger
1616-1667
Vater unser im Himmelreich                                            Heinrich Scheidemann
c.1595 – c.1663

Capriccio in d                                                                      Georg Böhm
1661-1733

 

Vater Unser im Himmelreich                                           Dietrich Buxtehude
BuxWV 207                                                                           1637-1707

 

Praeludium in g-moll                                                        Georg Böhm
Melle-St. Petri--01

 

Egbert Schoenmaker studierte Orgel an den Musikhochschulen in Utrecht (Nico van den Hooven), Arnhem (Bert Matter) und nach seinem Konzertexamen bei Piet Kee in Amsterdam, Cembalo bei Anneke Uittenbosch.
Er war 30 Jahren Organist an der Epmann-Orgel (1812) in der Simon und Judaskirche in Ootmarsum (NL).
Eine weitere Tätigkeit hatte er als Orgelsachverständiger für die Ev.-luth. Landeskirche im Sprengel Osnabrück. In dieser Tätigkeit war er Vorsitzender des Sachverständigenausschusses, der die Restaurierung und Rekonstruktion der Christian-Vater-Orgel in Melle begleitet hat.

Kirchenorgelunterricht erteilt er an den vielen [historischen] Orgeln in der Niedergrafschaft.
Besonderer Schwerpunkt ist die Ausbildung von Organisten im Nebenamt für alle Konfessionen.
September 2017 erschien von ihm ein Büchlein mit 34 Tänzen aus “Danserije het derde Muyckboexken 1551? von Tielman Susato, spielbar gemacht für Orgel oder Cembalo.

EgbertS1

Egbert Schoenmaker

Susato

Tielman Susato, Danserye 1551

Melle-St. Petri--15

Christian Vater-Orgel

Melle-St. Petri--08

Balganlage [3 Keilbälge]

Melle-St. Petri--17

 

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben