Anno-2013: Erster Gottesdienst in Hoogstede am Sonntagnachmittag 17. November

Geschrieben von am 21. November 2013 | Abgelegt unter Allgemein, Orgelunterricht & Orgelplan, Varia

Am Sonntag, den 17. November spielten drei Orgelschüler ihren ersten Gottesdienst in der altreformierten Kirche zu Hoogstede im Rahmen der Ausbildung  D-Prüfung der lutherischen Landeskirche Hannover  bei Egbert Schoenmaker [Musikschule Niedergrafschaft]

Diese Kirche hat als einzige altreformierte Kirche ein Rückpositiv, wie auf das Foto gut zu sehen ist. Der Organist sitzt zwischen Haupt  [hintere Pfeifenreihe]und Rückpostiv [Pfeifenreihe vorne in der Brüstung] und der Spielerin ist damit “unsichtbar” für die Gemeinde: Ideal um mal ein Lied aus dem Gesangbuch  zu spielen, ohne viel Aufmerksamkeit zu bekommen. Man könnte ja mal einen Fehler machen!

Ein anderer Vorteil ist,  dass die Gemeinde  in Hoogstede sehr gut singt und den Organisten dabei auch noch sensibel zuhört: Ideale Voraussetzungen für ankommenden Organisten.

Hoogstede

Wolf-Orgel in der altref. Kirche zu Hoogstede

 

Hoogstede-Gottesdienst-34

Es spielten von l. nach r. Anna, Heidrun und Joana

Pastor Heerspink i. R. aus Emlichheim hat den Gottesdienst geleitet und hat sich  bemüht, so weit wie möglich, die angetragenen Lieder passend zur Predigt mit-einzubauen.

Vielen Dank dafür!

Am Freitag davor liefen in Hoogstede die Vorbereitungen, denn jede Orgel ist wieder anders; ist die Bank verstellbar oder  nicht, der Klang kommt direkt von vorne und nicht seitlich was manche so gewohnt sind, die Anordnung der Register, höre ich die Gemeinde von unten genügend, Das Pedal liegt weiter nach vorne usw: KEINE ORGEL IST GLEICH!

Die Organisten wurden den Schlüssel zur Verfügung gestellt, damit sie auch alleine mit allem vertraut wurden und alles in Ruhe ausprobieren konnten.

Hoogstede-Gottesdienst-16

Die Vorbereitungen am Freitag; eine spielt und andere singen.

Im Januar 2014 werden in den Nachmittagsgottesdiensten diese Schüler und andere, sich regelmässig in den Gottesdiensten einbringen, das Gelernte in der Praxis ausprobieren und dann nach ein paar Mal …alleine den Gottesdienst spielen.

Danke an die altreformierte Gemeinde  Hoogstede und [bereitwillige] Pastoren!

Ein Kommentar zu “Anno-2013: Erster Gottesdienst in Hoogstede am Sonntagnachmittag 17. November”

  1. am 22. November 2013 um 13:09 1.Jan Rijksen schrieb …

    Hallo Egbert,

    Leuk om het orgel van Hoogstede weer te zien, en fijn dat er weer interesse is voor het orgelspel.

    Groetjes,

    Jan

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben