Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Kirchenmusik

Veldhausen: Konfirmanden wird die Kirchenorgel vorgestellt

Written by Egbert Schoenmaker

Veldhausen, altreformierte Kirche.
am 9. März hatte Fritz Baarlink die Initiative ergriffen die Orgel als Instrument vorzustellen, neben anderen Aktivitäten, an allen  Konfirmandengruppen.

Veldhausen-Ahrend - 17

Konfirmandengruppe

Die Gruppen waren sehr interessiert; die Fotos sprechen für sich.
Instrumenten
Als Beispiel wurde neben der “großen Orgel” von Ahrend & Brunzema auch eine kleine Hausorgel der selben Firma, die vorübergehend dort wartete ummitte April nach Rumänien gebracht zu werden, als Beispiele benutzt.
Die Orgelfotos stammen von mir und die Gruppenfotos hat Fritz Baarlink fotografiert.

Veldhausen-Ahrend - 49q

Hausorgel aus Kampen NL

Konfir und Orgel-07

Konfir und Orgel-01

Schrankorgel

Konfir und Orgel-10

Das Phänomen Register erklärt

Veldhausen-Ahrend - 01

Hinterwand ist entfernt. Im Vordergrund: Register Gedakt 8′

Veldhausen-Ahrend - 02

Gebläse oben im Kasten, Blasbalg unten

Veldhausen-Ahrend - 03

Überblick vom Pfeifenwerk

Veldhausen-Ahrend - 04

Ganz vorne Oktave 2′, teils im Prospekt. Dann Oktave 1′, Flöte 4′ und Gedakt 8′ ganz hinten

Veldhausen-Ahrend - 07

Die Tastatur und Notenpult

Konfir und Orgel-12

Ganz gebannt hörte man zu. . .

Konfir und Orgel-15

Die “Horizontal-Trompeten” nach spanischem Vorbild der großen Ahrend & Brunzema Orgel 1957

Konfir und Orgel-24

Beim Spieltsch

Konfir und Orgel-37

Die Toccata in d, BWV 565 erklärt anhand der Geschichten von “Tom & Jerry”

Veldhausen-Ahrend - 10

Neues Schleierwerk für die Hausorgel; Vorlage war das Schleierwerk der großen Orgel, neu angefertigt von Gerrit Geerds

Veldhausen-Ahrend - 47

Grosse Orgel mit Haupt – und Rückpositiv und Pedal Subbas 16′  nicht sichtbar, aufgestellt hinter der Orgel

 

 

 

 

 

 

 

About the author

Egbert Schoenmaker

2 Comments

  • Lieber Egbert, ich finde diese Art der WERBUNG für die Pfeifenorgel sehr
    gut und auch NOTWENDIG. Ich glaube, dass die Konfirmanden da sehr viel
    im Kopf mit nachhause genommen haben, denn die Kinder sehen und hören
    die Orgel jetzt mit anderen AUGEN und OHREN. Wenn ich unterwegs mal
    Besuch von einer Kofirmandengruppe, oder von einem Kindergarten habe,
    dann kann ich das SPÜREN wie die jungen Menschen das aufnehmen, ja man
    kann sogar sagen, dass sie das in sich aufsaugen. Bei so einer Sache
    kann es auch passieren, dass ein junger Mensch zu sich sagt: “Ich will
    auch Orgel spielen lernen. Jedenfalls wünsche ich Dir so ein ECHO und
    ein paar Orgelschüler mehr. Mach weiter so, Du bist auf dem richtigen Weg.

    Herzliche Grüße aus Wiesmoor

    Christian Wachtendorf Ostfriesischer Orgelservice

Leave a Comment

error: Content is protected !!